fbpx

Noch bis zum 2. September läuft die Ausstellung „Woodstock Visions“ mit den weltberühmten Bildern von Elliot Landy zum ersten Mal in Europa im Papenburger Zeitspeicher und in der Partnerstadt Emmen – passend zum 50. Geburtstag des Woodstock Festivals, dass 1969 der Höhepunkt des „Summer of Love“ war. Passend dazu hat die Johannesburg aus Surwold zusammen mit Papenburg Kultur einen Bastelbogen mit dem Fahrzeug entwickelt, das wie kein anderes für das Lebensgefühl von Woodstock und der Hippie-Bewegung steht: Den VW Bulli.

 

Die Auszubildenden der Johannesburg haben passend zur Ausstellung „Woodstock Visions“ einen VW-Bulli aus Papier erstellt, den man selbst zusammenbasteln kann

 

„Die Auszubildenden der Mediengestaltung haben den Bulli-Bastelbogen für Kinder selbständig konstruiert, gestaltet und gedruckt“

 

So Ansgar Ahlers. Der Kulturreferent der Stadt Papenburg freut sich, dass mit dem Bastelbogen den kleinen Besuchern von „Woodstock Visions“ noch zusätzlich etwas geboten werden kann. „Und vielleicht hat ja auch der ein oder andere ältere Gast Lust, einen solchen Bulli zusammen zu basteln.“ Thematisch passe der kleine Woodstook-Bulli auf jeden Fall perfekt zur Woodstock-Ausstellung in Papenburg, betont Ahlers. „Zuerst wurde eine Abwicklung, also die Grundform des Woodstockbullis erstellt. Danach wurden die Umrisse für die Türen, Fenster und so weiter angelegt – erst dann konnten die Jugendlichen die ,Lackierung‘ des Fahrzeugs am Computer entwerfen“, erklärt der Kulturreferent. Die Medientechnologen druckten danach im Offsetdruckverfahren 5000 Exemplare. Erstellt wurden bislang vier Varianten des VW-T2-Bullis im Woodstock-Gewand.

 

So sehen die fertigen Woodstock-Bullis dann aus

 

Die Johannesburg in Surwold bietet unter dem Motto „Hilfen von heute – Chancen für morgen“ Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen seit über 100 Jahren eine Lebensumwelt mit vielschichtigen Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten. Das sehr breite und umfassende Berufsangebot besteht zurzeit neben den Mediengestaltern und Medientechnologen aus 48 verschiedenen Berufen in insgesamt zehn Berufsfeldern. Weitere Infos über die Einrichtung: www.johannesburg.de