Am Donnerstag nahmen Vertreter der Stadt Papenburg und aus dem Aschendorfer Bürgerschaft das neue öffentliche WLAN rund um den Alten Markt-platz in Betrieb.

 

Ab sofort gibt es in Aschendorf rund um den alten Marktplatz und in der großen Straße freies WLAN durch die Stadt Papenburg.

 

Papenburg. Am Nachmittag sind die Sendeantennen der Firma Emslandtel.net bei der Vorstellung des neuen Angebots in Betrieb gegangen und versorgen den Bereich nun für jeden Nutzer mit bis zu drei Stunden freiem WLAN-Zugang pro Tag. „Jeder, der das Emslandtel.net-Netz sieht, kann sich durch die Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen einloggen“, erklärt der Leiter der städtischen IT-Abteilung, Mark Sievers. Bis zu drei Stunden kann man dann in diesem Netz surfen. „Es ist das gleiche Netz, dass wir auch schon im vergangenen Jahr am Hauptkanal installiert haben.“ Wer also von Aschendorf nach Papenburg kommen, kann dort direkt weitersurfen. „Eine AGB-Bestätigung ist nur einmal pro Tag nötig, damit es keine Dauerverbindung wird“, erklärt Sievers. Das sei rechtlich eine Notwendigkeit.

 

Auch die Ortsbürgermeisterin von Aschendorf, Marion Terhalle, freut sich, dass der lang gehegte Wunsch, ein öffentliches WLAN im Ortskern, nun endlich in Erfüllung geht. „Es wird heutzutage von den Bürgern und Gästen einer Stadt erwartet, dass es ein öffentliches WLAN-Netz gibt. Darum ist es gut, dass diese Infrastruktur mit Hilfe der Aschendorfer geschaffen werden konnte.“ Damit spielt sie auf die Eigentümer der Gebäude an, auf denen die WLAN-Masten installiert sind. So galt der Dank aller Beteiligten den Gebäudeinhabern Carola Seelis, der Familie Meyring und Maria Leffers, die Flächen und Stromanschlüsse für das WLAN zur Verfügung gestellt haben. „Ohne diese Bereitschaft, hätten wir das Netz hier nicht installieren können“, macht IT-Leiter Sievers deutlich.

 

Mit dem alten Marktplatz und der Großen Straßen in Aschendorf sind aber längst nicht die letzten Flächen im Papenburger Stadtgebiet mit WLAN versorgt worden. „Als nächstes werden wir im kommenden Monat auch Gut Altenkamp ausrüsten, dann folgt pünktlich zur Blumenschau der Stadtpark und schließlich wird es auch rund um den Alten Turm am Obenende kostenloses WLAN geben“, wirft Mark Sievers bereits einen Blick auf die zukünftigen Monate. Auch hier werde das gleiche Netz der Firma Emslandtel.net installiert. „Wir haben mit Emslandtel.net einen sehr guten Partner für dieses Thema gewonnen. Das zeigt sich auch bei den bisher installierten Netzen“, so Sievers abschließend.

 

Ein Video zu diesem Thema sehen Sie hier: https://youtu.be/ZQNOP3z6eb4