fbpx
Edelkorn Brennerei Rosche

Edelkorn Brennerei Rosche

Wer Lust auf einen ganz speziellen, landwirtschaftlich interessanten Ausflug hat, sollte sich eventuell die Edelkorn Brennerei in Haselünne ein wenig genauer ansehen. Hier haben die Besucher unter anderem die Möglichkeit zu erfahren, wie Korn hergestellt wird und welche Produkte aus dem Getreide sonst noch hergestellt werden können.

Interessante Seminare in der Korn Akademie

Besonders interessant dürfte auch ein Besuch in einem der Seminare der Kornakademie sein. Hier haben die Besucher sogar auch die Möglichkeit, einen sogenannten Genießer Schein zu absolvieren und einen Blick hinter die Kulissen der Kornbrennerei zu werfen. Gleichzeitig gibt es auch Infos zur Geschichte des Kornbrennens und weiteren Produkten wie Likören u. ä..

Das Angebot richtet sich jedoch nicht nur an Privatpersonen, sondern auch an Betriebe, die ihren Mitarbeitern einen direkten Einblick in die Materie geben möchten. Die Seminare lassen sich entweder in der 90- oder in der 120-Minuten Variante buchen, wer möchte, wird während des Seminars zudem mit Schnittchen versorgt.

Vor allem auch im Zusammenhang mit der weitreichenden Geschichte des Unternehmens dürfte es interessant sein, das Produkt „Korn“ auf vielseitige Weise kennenzulernen. Immerhin reichen die Wurzeln der Kornbrennerei bis ins Jahr 1703 zurück.

Dementsprechend macht es sicherlich nicht nur Spaß, hinter die Kulissen der heutigen Fabrik zu blicken, sondern auch zu erkennen, inwieweit sich die Branche und die Herstellung im Laufe der letzten 300 Jahre verändert haben. Somit soll die Entwicklung vom Korn als Getreide zum Korngetränk und vielen weiteren Produkten noch besser nachempfunden werden können.

Wichtig: wer an einem Seminar teilnehmen möchte, muss sich hierzu im Vorfeld anmelden. Termine und weitere Veranstaltungen sind in der Edelkorn Brennerei selbst zu erfragen.