fbpx
Eulenmotive – aktuelle Trends saisonal umgesetzt

Eulenmotive – aktuelle Trends saisonal umgesetzt

Laut einem Bericht auf bbv-net.de waren beim Nikolauszug 2018 Eulenmotive in vielen verschiedenen Varianten besonders beliebt. Viele der knapp 600 Grundschüler, die sich am besagten Abend den Weg durch die Innenstadt von Rhede bahnten, entschieden sich für die beliebten Figuren.

Besonders überraschend ist hierbei, wie lange der Eulentrend anhält. Immerhin konkurriert das beliebte Tier schon länger mit dem Einhorn um die Beliebtheit bei den Kindern (und Erwachsenen). Egal, ob auf Schultüten, im Beauty-Bereich oder in der Tattoo Szene: wer sich auf der Suche nach niedlichen Designs befindet, kommt schon lange nicht mehr an der Eule vorbei.

Große Augen, kleiner Schnabel: ideal für kleine und große Bastler

Die Grundschüler aus Rhede haben in diesem Jahr bewiesen, wie viel Spaß es machen kann, sich auf der Basis des nachtaktiven Tiers in künstlerischer Hinsicht auszutoben. Aufgrund der kontinuierlichen Beliebtheit ist davon auszugehen, dass der Eulentrend auch im kommenden Jahr nicht abflachen wird.

Im Gegensatz zu anderen Hypes, wie zum Beispiel dem Lama oder besagtem Einhorn, fällt hierbei auf, dass es sich bei der Eule um ein weitaus ausdauerndes Motiv handelt. Doch womit lässt sich dieses Phänomen begründen? Wahrscheinlich liegt die Liebe zur Eule darin begründet, dass sie eine breitere Zielgruppe anspricht und gleichzeitig auf genau die „großen Glubschaugen“ setzt, die dem klassischen Kindchen-Schema entsprechen.

Wer sich dementsprechend auf der Suche nach klassischen Designs für Jung und Alt für den DIY Bereich befindet, wird auf Basis der verschiedenen Motive hier sicherlich fündig.

Und übrigens: Eulen Tattoos gehören mittlerweile auch zu den klassischen Tattoos der Szene. Wieso? Sie gelten nicht nur als mysteriös, sondern haben viele unterschiedliche Bedeutungen. Somit hat jeder Tattoo Liebhaber die Möglichkeit, sich seinen ganz persönlichen „Sinn hinter der Tinte“ auszusuchen und zu verkörpern.