Twist. Heute ist der Tag der Tage – wenn man so will. Denn heute startet das mitreißende Musical Mamma Mia in Köln. Und wir sprechen hier natürlich vom Original. Das Wörterbuch können Sie aber getrost zu Hause liegen lassen – sofern Sie die ABBA-Songs noch im Blut haben.

Mamma Mia! Vom 10. Oktober 2018 18. November 2018 in Köln!

Die originale Version des Musicals wird weltweit gefeiert. Bereits von über 54 Millionen Menschen in 400 Städten weltweit gesehen, wartet das Spektakel mit 22 Superhits von ABBA auf. Mit dabei sind auch die Songs Dancing Queen, Take a Chance on me und natürlich Mamma Mia. All diese Songs wurden so raffiniert mit der Geschichte verwoben, dass ein furioses Vergnügen voller Glücksgefühle entsteht, auf das selbst Hollywood aufmerksam geworden ist.

Deswegen konnte sich, neben einer deutschen Musical-Variante, auch die Film-Version mit Meryl Streep durchaus sehen lassen! Wer also vor dem Besuch noch einmal das Mitsingen üben möchte, dem sei der Film im Vorfeld wärmstens empfohlen!

Das Musical der Herzen. Und das der Schlaghosen!

In dem ABBA-Musical geht es nicht um die einzigartige Erfolgsgeschichte der schwedischen Popgruppe, sondern um die alleinerziehende Mutter Donna, die mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie seit den 1970er-Jahren auf einer kleinen griechischen Insel lebt und dort eine selbstgebaute Taverne betreibt.

Sophie, die kurz vor ihrer Hochzeit mit Sky steht, findet ein altes Tagebuch ihrer Mutter. In dem erfährt sie, dass sie gleich drei mögliche Väter hat – Bill, Sam oder Harry. Diese lädt Sophie heimlich zu ihrer Hochzeit ein. Dass das natürlich erst einmal viel Durcheinander und noch mehr Fragen mit sich bringt, ist schon vorprogrammiert. Gut, dass Donna ihre zwei besten Freundinnen Rosie & Tanja zur Seite hat. Denn dieses Trio (Donna and the Dynamos) lässt musikalisch alte Gefühle von damals wieder aufleben!

Achtung! Nichts für schwache Nerven!

Wer ein schwaches Herz hat, oder wem schnell die Nerven versagen, der sei vorgewarnt. Denn in diesem Stück kommen wiederholt Schlaghosen & Plateauschuhe zum Einsatz! Wem das nichts ausmacht, kann beruhigt während der Show mitsingen und tanzen – hier ist fast alles erlaubt.

Und für ganz Mutige: Wer die geniale Stimmung auf der Bühne auch auf die Zuschauer*innen übertragen möchte, der kommt einfach in legerer Disco-Montur. Bei unserem Besuch haben wir auch Leute gesichtet, die ganz einfach den Donna-Stil kopiert haben: Blumen im Haar und eine blaue Latzhose. Griechischer Sommer – wir kommen!

Hier gibt es Karten & mehr Infos. Tickets