fbpx

MEPPEN. Der Erlass des Niedersächsischen Justizministeriums Hannover wurde Richterin am Amtsgericht Julia Brinker am 28.06.2019 durch den stellvertretenden Direktor des Amtsgerichts Meppen, Norbert Kuiter, überreicht.

 

Direktorin des Amtsgerichts Anette Schneckenberger (links) und Frau Brinker (rechts) / Foto: Gitta Pohlmann

 

Die 35-jährige Richterin ist in Lübeck geboren und aufgewachsen. Nach dem Jurastudium in Rostock und Göttingen hat sie ihr 1. Staatsexamen in Göttingen abgelegt. Als Referendarin war sie im Landgerichtsbezirk Aurich tätig. Nach Beendigung der juristischen Ausbildung trat sie am 05.05.2014 in den höheren Justizdienst des Landes Niedersachsen ein. Sie war zunächst bei der Staatsanwaltschaft Aurich und anschließend bei dem Amtsgericht Emden, dem Amtsgericht Aurich und dem Amtsgericht Papenburg eingesetzt, wo sie am 07.11.2018 zur Richterin am Amtsgericht ernannt wurde. Vom 01.07.2018 bis zum 30.06.2019 war sie an das Amtsgericht Meppen abgeordnet. Mit Aushändigung des Versetzungserlasses gehört sie nun offiziell dem Amtsgericht Meppen an. Sie ist damit eine von 11 Richtern, die am Amtsgericht Meppen tätig sind, wovon 10 Richter eine Planstelle innehaben.

Frau Brinker bearbeitet Zivil- und Bußgeldsachen.

„Ich freue mich, mit Frau Brinker eine junge, engagierte und zupackende Kollegin für unser Haus gewonnen zu haben“, so Anette Schneckenberger, Direktorin des Amtsgerichts.

 

Obergerichtsstraße 20
49716 Meppen
Tel.: 05931 888-158
E-Mail: anette.schneckenberger@justiz.niedersachsen.de