Advertisements

Die Anzeigen auf Kurzarbeit, die bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) aufgrund der aktuellen Lage eingehen, sind rasant angestiegen.

Das ist das Ergebnis eines Monitorings, bei dem alle Arbeitsagenturen bundesweit befragt wurden.

 

Agentur für Arbeit

Agentur für Arbeit

 

Danach sind infolge der Ausbreitung des Coronavirus in der vergangenen Woche bundesweit rund 76.700 Anzeigen auf Kurzarbeit bei den Arbeitsagenturen eingegangen. In Niedersachsen und Bremen gab es insgesamt 9.500 Anzeigen.

 

Im Vergleich dazu:

 

Im Jahr 2019 zeigten durchschnittlich rund 600 Betriebe innerhalb einer Woche Kurzarbeit an. Die Nachfrage ist in allen Bundesländern hoch, Anzeigen kommen aus nahezu allen Branchen, überwiegend aus Transport/Logistik, Hotel- und Gaststättengewerbe, Messebau und Tourismus.

 

Viele betroffene Unternehmen, insbesondere kleine und mittlere Betriebe, seien das erste Mal überhaupt mit Kurzarbeit konfrontiert und hätten entsprechend viele Fragen. “Unsere Kolleginnen und Kollegen im Arbeitgeber-Service setzen in dieser schwierigen Zeit alles daran, Fragen so schnell und umfassend zu beantworten. Dafür verstärken wir unser Personal in diesen Teams zurzeit massiv“, so Achim Haming, Chef der Nordhorner Arbeitsagentur

 

Arbeitgeber können sich telefonisch unter 0800 4 5555 20 beraten lassen. Die Arbeitsagentur weist daraufhin, dass die Anzeige des Arbeitsausfalls in dem Monat eingehen muss, in dem die Kurzarbeit beginnt. „Da die Bundesregierung die Regelungen rückwirkend zum 01.03. geändert hat, können Arbeitsausfälle für den Monat März noch bis Ende März angezeigt werden.“

 

Die Antragsstellung kann nach telefonischer Anzeige bei der Arbeitsagentur auch online vorgenommen werden. Haming bittet Arbeitgeber, verstärkt die Online-Angebote der BA zu nutzen: „Unsere telefonische Erreichbarkeit ist immer mal wieder eingeschränkt. Sowohl die Anzeige als auch die Beantragung von Kurzarbeitergeld können aber schnell, sicher und jederzeit online erfolgen.“

 

Informationen zum Thema Kurzarbeit und zu den neuen Regelungen finden Arbeitgeber auf den Internetseiten der BA: www.arbeitsagentur.de/kurzarbeit