Berlin./Lingen. Für das 37. Parlamentarische Patenschafts-Programm 2020/2021 sucht der Deutsche Bundestag noch Auszubildende und junge Berufstätige, die Deutschland für ein Jahr in den USA als Juniorbotschafterin oder Juniorbotschafter vertreten.

 

 

Jens Beeck (FDP), lokaler Bundestagsabgeordneter, ermutigt zur Bewerbung: „Das Parlamentarische Patenschafts Patenschafts-Programm bietet nun schon seit 1985 jungen Menschen die Chance, die USA kennenzulernen und dort einmalige Erfahrungen zu sammeln. Gerade auch für Auszubildende und junge Berufstätige ist es eine tolle Chance, die Arbeitswelt in einem an-deren Land zu erleben.“

Das Programm, das gemeinsam mit dem US-amerikanischen Kongress ausgerichtet wird und bei dem auch junge Amerikanerinnen und Amerikaner nach Deutschland kommen, zielt auf den kulturellen Austausch zwischen beiden Ländern ab.

Ihre Bewerbungsunterlagen können Auszubildende und junge Berufstätige noch bis zum 13. September 2019 bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) online unter www.usappp.de anfordern. Dort werden auch weitere Informationen bereitgestellt.