Advertisements

Spelle – Leistung zahlt sich aus – frei nach diesem Motto hat die Dr. Bernard Krone Stiftung wieder herausragende Leistungen der Studenten der Fakultät Ingenieurwissenschaften an der Hochschule Osnabrück honoriert.

So erhalten die jeweils besten drei Fahrzeugtechnik- und Maschinenbau-Studierenden eines Jahrgangs eine finanzielle Unterstützung bis zum Ende des Studiums.

 

Die Krone Stipendiaten waren zu Gast bei Krone in Spelle. | Foto: Krone

 

Ein siebtes Stipendium stiftet der Achsenhersteller gigant aus Dinklage, der ebenfalls zur Krone Gruppe gehört. Die offizielle Übergabe der Stipendien fand jetzt im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei Krone in Spelle statt. Dr. Josef Horstmann, Krone Geschäftsführer Konstruktion & Entwicklung, beglückwünschte und bestärkte die Stipendiaten in der Wahl des Ingenieurberufs:

„Die Digitalisierung schreitet mit Riesenschritten voran und verändert unser Privatleben ebenso wie unseren Arbeitsalltag. Insofern erwarten Sie in der Fahrzeug- und Landmaschinen-Industrie überaus spannende, vielseitige und zukunftsweisende Arbeitsfelder.“

Die Stipendiaten im Studiengang Maschinenbau sind Franziska Lüttel, Matteo Hinrichs und Raphael Schniederbernd. Im Studiengang Fahrzeugtechnik erhielten Cassandra Schönfeldt, Kevin Brinkmann und Florian Janke je ein Stipendium. Das gigant-Stipendium geht an Felix Schloms, der Maschinenbau studiert.