fbpx
Veranstaltungen der Stadt Lingen (Ems) und der VHS Lingen starten nach den Sommerferien

 

Lingen. Wie mache ich mich selbstständig? Welche Herausforderungen und Chancen sind damit verbunden? Ist meine Geschäftsidee tragfähig? Diese und weitere Fragestellungen stehen am Anfang einer jeden Existenzgründung. Antworten und Hilfestellungen erhalten Gründungswillige bei der Stadt Lingen, der Volkshochschule Lingen und der Emsland GmbH. Mit vielfältigen Seminaren und Workshops möchten sie Existenzgründer und Jungunternehmer auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen.

 

Um einen Überblick zu bekommen, wie die ersten Gründungsschritte aussehen, bietet die VHS Lingen in Kooperation mit der Stadt Lingen am 11. September (18:30 Uhr) eine kostenlose Infoveranstaltung mit dem Titel „Der Weg in die Selbstständigkeit“ an. An dem Abend erhalten Existenzgründer Hinweise und Tipps für eine sinnvolle Planung der Selbstständigkeit und erfahren, wo sie Unterstützung finden. Veranstaltungsort ist die VHS, Am Pulverturm 3 (Raum 18). Ein Ausweichtermin findet am 06. November 2019 um 18:30 Uhr ebenfalls in der VHS, Am Pulverturm 3 (Raum 18) statt.

 

Für einen guten Start ist die umfassende Planung des Gründungsvorhabens eminent wichtig

 

Konkrete Informationen und praktische Hilfestellungen, die das Basiswissen ergänzen, werden in den Existenzgründungsseminaren am 12. Oktober 2019 und am 07. Dezember 2019 jeweils in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr (VHS, An der Kokenmühle 7, Raum EG 4) vermittelt. Für eine Teilnahmegebühr von 50 Euro erhalten die Teilnehmer in kompakter Form Einblicke in alle gründungsrelevanten Themen: Businessplan, Rechtsformen, Steuern und Abgaben, Anmeldungen und Genehmigungen, Rentabilitäts- und Liquiditätsplanung, Investitions- und Finanzierungsplanung, Fördermöglichkeiten sowie Marketing und Buchhaltung.

 

Circa die Hälfte aller Gründungen erfolgt derzeit im Nebenerwerb

 

Viele nutzen die Chance, sich neben einer Festanstellung oder in der Familienzeit ein zweites Standbein aufzubauen. Ob zunächst als Test der eigenen Gründungsidee oder als zusätzliche Verdienstmöglichkeit, ein nebenerwerblicher Start in die Selbstständigkeit will ebenfalls gut vorbereitet sein. Welche rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen damit verbunden sind, erfahren Teilnehmer am 23. Oktober 2019 ab 17:30 Uhr bei der VHS, Am Pulverturm 3 (Raum 18; Teilnahmegebühr 25 Euro). Es werden dabei insbesondere die Themen Anmeldung und Genehmigung, Buchführung und Steuern, persönliche und betriebliche Absicherung sowie Scheinselbstständigkeit behandelt.

 

Konkrete Hilfestellungen zum Thema Einnahme-Überschuss-Rechnung erhalten Kleingewerbetreibende und Existenzgründer ab dem 09. September 2019 an drei aufeinanderfolgenden Montagen jeweils um 18:30 Uhr. Das Seminar gewährt einen Einblick in steuerrechtliche Vorschriften und einfache Buchführung. Die Teilnahmegebühr für die drei Veranstaltungen beträgt 54 Euro. Veranstaltungsort ist die VHS, An der Kokenmühle 7, Raum 4.

 

Ob die Geschäftsidee Digitalisierungspotenzial besitzt, erfahren Interessierte in einem 45-minütigen Beratungsgespräch, das vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum am 04. September 2019 angeboten wird. Der kostenlose Check zeigt, ob interne und externe Geschäftsabläufe optimiert und digital unterstützt werden können. Eine Anmeldung für die Veranstaltung unter www.kompetenzzentrum-lingen.digital ist erforderlich.

 

Der Workshop „Der eigene Online-Shop“ zeigt nicht nur Existenzgründern, sondern auch bestehenden Unternehmen auf, welchen Mehrwert ein Online-Shop darstellen kann. Technische sowie rechtliche Voraussetzungen werden dabei ebenso erläutert wie verschiedene Shopsysteme. Die Veranstaltung findet am 24. Oktober um 18:30 Uhr in der VHS, An der Kokenmühle 7 (Raum 7) statt. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 23,60 Euro.

 

Wer bereits Grundkenntnisse im Bereich der Medien- und Pressearbeit vorweisen kann, für den bietet die VHS in Kooperation mit der Stadt Lingen ein Intensivseminar Pressearbeit am 19. September 2019 von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr an. Unter der Leitung von Thomas Achenbach wird u.a. die Frage beantwortet, was eine wirklich gelungene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ausmacht. Die Kosten für die Teilnahme betragen 30 Euro.

 

Interessierte können sich für die Veranstaltungen bei der VHS Lingen online unter www.vhs-lingen.de oder bei Herrn Kolodzej persönlich (Tel.: 0591 91202-630; E-Mail p.kolodzey@vhs-lingen.de) melden. Für eine individuelle, kostenlose Beratung rund um die Existenzgründung steht Ihnen Herr Schröder von der Stadt Lingen (Ems) unter der Telefonnummer 0591-9144802 bzw. per E-Mail unter j.schroeder@lingen.de als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Diese und weitere Veranstaltungen sind Teil des Angebots der EXEL Existenzgründungsinitiative, die in Lingen und Meppen angeboten werden. Weitere Informationen sind unter www.lingen.de/wirtschaft/existenzgruendung oder unter www.ex-el.de zu finden.