Meppen (ots) – Am Mittwochabend, zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr, beschäftigte ein bislang unbekannter Täter die Polizei und Feuerwehr Meppen. Im Bereich der Straßen ‚Im Sack‘ und der Kuhstraße kam es in der Innenstadt zu insgesamt drei kleineren Bränden. In der Straße ‚Im Sack‘ brannte gegen 19:30 Uhr aus ungeklärter Ursache ein Mülleimer, der gelöscht werden musste. Wenig später gerieten in einem Hinterhof in der Kuhstraße um 19:46 Uhr mehrere Mülltonnen und Altpapier in Brand. Auch am angrenzenden Mehrfamilienhaus entstand durch die Hitzeentwicklung leichter Sachschaden. Widerrum kurze Zeit später brannte auf dem Gelände der Probsteikirche ein Müllcontainer mit Gartenabfall. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe sowie den Umständen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Zeugen, die Hinweise auf verdächtige Personen geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05931-9490 mit der Polizei Meppen in Verbindung zu setzen. /hue

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Pressestelle
Telefon: 0591 / 87-0
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell