23.07.2019 – 13:39

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Meppen (ots)

Am Sonntagabend ist es im Rahmen eines Schützenfestes am Schullendamm zu einer Körperverletzung gekommen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Die beiden Opfer hielten sich zunächst im Toilettenbereich einer Gaststätte auf, als sie von vier offensichtlich alkoholisierten jungen Männern angesprochen wurden. Nach einem Wortgefecht verließen die Opfer die Gaststätte. Im Außenbereich wurden sie dann von den vier Männern angegriffen und zum Teil mit Fäusten geschlagen. Die beiden 41-und 35 Jahre alten Männer wurden verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Ines Kreimer
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 – 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell