fbpx

27.05.2019 – 10:19

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Werlte (ots)

Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte wurden gestern am späten Abend zu einem Feuer auf dem Betriebsgelände eines Abfallentsorgers in der Straße Am Zirkel gerufen.

Aus noch ungeklärter Ursache gerieten gegen 23:25 Uhr Holzreste sowie ein Müllberg, bestehend aus ca. 600-700 Tonnen Restmüll, in Brand. Da das brennende Material mit Kunststoffresten durchsetzt war, wurde die Bevölkerung mit Hilfe von Radiodurchsagen aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen. Zwecks Messungen von möglichen Schadstoffbelastungen in der Luft war ein Messtrupp der Feuerwehr eingesetzt. Die Messungen ergaben dabei keinerlei Grenzwertüberschreitungen.

Die eingesetzten Feuerwehren aus Werlte, Spahnharrenstätte und Lahn konnten den Brand vollständig ablöschen und ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude und Fahrzeuge verhindern. Sie waren mit insgesamt 20 Fahrzeugen und 80 Kräften vor Ort. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Ines Kreimer
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 – 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell