Zwischen Weihnachten und Silvester sind gleich drei Kreuzfahrtschiffe im Bau zu erleben

Papenburg. Unter dem Motto „Tage der Region“ öffnet eine der größten Tourismus-Attraktionen Norddeutschlands zwischen Weihnachten und Silvester speziell für Gäste aus dem Emsland und Ostfriesland an drei Tagen die Tore: Das Besucherzentrum der Meyer Werft gibt dann spannende Einblicke in den Bau der modernsten Kreuzfahrtschiffe der Welt. Gleich drei Ozeanriesen entstehen aktuell auf der Meyer Werft. Als nachträgliches Weihnachtsgeschenk ist der Eintritt mehr als die Hälfte günstiger.

 

Aktuell im Bau auf der Meyer Werft ist unter anderem die „Iona“ für die Reederei P&O Cruises. Foto: David Hecker, Meyer Werft

 

Aktuell ist mit der „Iona“ für die britische Reederei P&O Cruises ein weiteres Kreuzfahrtschiff im Bau, das vollständig mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben wird. Die Meyer Werft ist Vorreiter bei der Entwicklung neuer Antriebstechnologien für Kreuzfahrtschiffe. Das hat die Werft mit dem Bau der „AIDAnova“, dem weltweit ersten LNG-Kreuzfahrtschiff, vor einem Jahr eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Sie war das Typschiff einer Baureihe für die Carnival Corporation, den Weltmarktführer bei Kreuzfahrten. Zu Carnival gehört neben AIDA Cruises auch P&O Cruises.

 

Die ,Iona‘ mit ihrer Länge von über 300 Metern liegt direkt vor unserer Besuchergalerie

 

„Das wird für Faszination sorgen. Zusätzlich gibt es von unseren Gästebetreuern viele Neuigkeiten aus der Forschungsarbeit der Werft“, sagt Patrick Anneken, Betriebsleiter des Besucherzentrums Meyer Werft.

 

Aktuell wird vor der Werft am Ausrüstungskai ein 140 Meter langes Schwimmteil der „Odyssey of the Seas“ ausgerüstet, während in der kleineren der beiden Baudockhallen die „Spirit of Adventure für die Reederei Saga Cruises entsteht. Alle drei Schiffe; „Iona“, „Spirit of Adventure“ und „Odyssey of the Seas“ liefert die Meyer Werft im kommenden Jahr ab und zeigt damit einmal mehr die Leistungsfähigkeit einer ganzen Region.

 

In einem großen Zelt in der Nähe des Besucherturmes am Tor 1 der Meyer Werft können sich Gäste der „Tage der Region“ mit wärmenden Getränken sowie Mittagsessen und Kuchen stärken. Hier befinden sich auch ein Shop mit maritimen Souvenirs sowie die Kasse, an der im Vorfeld reservierte Karten für die Touren durch das Besucherzentrum abgeholt werden können.

 

Beeindruckende Einblicke in die Entstehung der modernsten Kreuzfahrtschiffe gibt es während der „Tage der Region“ im Besucherzentrum der Meyer Werft. Foto: Dietmar Denger, Papenburg Marketing GmbH

 

Ausgangspunkt aller Führungen durch die Erlebnis-Ausstellung im Besucherzentrum der Meyer Werft ist das Tor 1 der Meyer Werft. Gäste sollten sich telefonisch unter 04961-83960 oder online unter www.besucherzentrum-meyerwerft.de anmelden. Alle 20 Minuten starten die Besichtigungstouren. Kostenlose Parkmöglichkeiten sind an der Werft ausgeschildert.

 

„Die Veranstaltung bringt viele Menschen der Region regelmäßig zusammen. Bereits jetzt liegen uns zahlreiche Voranmeldungen vor. Dabei wird wieder deutlich, wie attraktiv das Besucherzentrum der Meyer Werft als Ausflugsziel durch alle Altersklassen ist“, sagt Anneken.

 

Tage der Region 2019: 27. bis 29. Dezember 2019, 10:00 bis 16 Uhr, Eintritt: 6,50 Euro (Erwachsene, statt 13,50 Euro), 3 Euro (Schüler ab 6 Jahren, statt 7,50 Euro), Kinder unter 6 Jahre haben freien Eintritt, sonst zahlen sie 1,50 Euro.  Weitere Infos unter www.besucherzentrum-meyerwerft.de.