Anmeldestart für die „Frauen-Buisness-Tage“ vom 6. bis 8. November 2019

 

Die „Frauen-Business-Tage“ in der IHK haben sich seit dem Jahr 2014 zur größten regionalen Netzwerkveranstaltung speziell für Frauen entwickelt. Nun steht das Programm für die diesjährige Veranstaltung: Vom 6. bis 8. November 2019 rückt das Thema „Starkes Ich – Starke Leistung“ in den Fokus. In einer Podiumsdiskussion und in Vorträgen werden an den drei Tagen unterschiedliche Ansätze vorgestellt, wie Beruf und Gesundheit in Balance gehalten werden können.

 

 

„Wir haben das Thema gesetzt, weil gerade berufstätige Frauen oft Mehrfachbelastungen ausgesetzt sind“, sagen Enno Kähler und Beate Bößl, die die Veranstaltung für die IHK betreuen. Das Programm sei dabei erneut das Ergebnis der „guten Zusammenarbeit regionaler Frauennetzwerke“: Gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Frau & Betrieb Osnabrück, dem Unternehmerinnen-Stammtisch, dem U-Treff, der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim sowie dem Berufsbildungs- und Servicezentrum des Osnabrücker Handwerks (BUS GmbH) wurden Referentinnen ausgewählt.

Zudem wird es auch in diesem Jahr wieder Messestände im IHK-Foyer geben, an denen sich die genannten sowie weitere regionale Frauennetzwerke vorstellen. „Wir würden uns freuen, auch 2019 an die gute Resonanz der Vorjahre anzuknüpfen“, sagen Kähler und Bößl. Damals waren die Vorträge und das Business-Frühstück am Abschlusstag bis auf wenige Ausnahmen ausbucht.

Die Teilnahme an den „Frauen-Business-Tagen“ in der IHK, Neuer Graben 38 in Osnabrück, ist kostenfrei. Die Veranstaltung richtet sich an Gründerinnen, Unternehmerinnen und an Frauen, die ihr berufliches Netzwerk erweitern möchten. Teilnehmerinnen können sich online anmelden und haben die Möglichkeit, einzelne Vorträge auszuwählen.