Advertisements

Papenburg. Wegen der weiterhin geltenden Einschränkungen in der Coronavirus-Krise müssen auch die Veranstaltungen von Papenburg Kultur im Forum Alte Werft und der Alten Drostei vorerst weiter ruhen.

Bis zum Beginn der Sommerferien in Niedersachsen, 16. Juli, werden alle Events verschoben und teilweise ersatzlos abgesagt. Auch der diesjährige Maimarkt wird nicht stattfinden. Geplant war das Volksfest für die Zeit vom 8. bis 11. Mai auf dem Papenburger Marktplatz.

 

Zwar müssen vorerst alle Events abgesagt werden, aber für Alternativen ist weiterhin gesorgt. Foto: Stadt Papenburg

 

Eine genaue Übersicht, welche Termine davon betroffen sind, gibt es auf www.papenburg-kultur.de

 

„Wir versuchen alle Events nachzuholen, weil davon viele Künstlerexistenzen abhängen. Deshalb behalten bereits gekaufte Tickets für verschobene Veranstaltungen natürlich weiterhin ihre Gültigkeit“, erklärt Ansgar Ahlers von Papenburg Kultur. Sollte der Ersatztermin nicht wahrgenommen werden können, oder ein Event ersatzlos ausfallen, können sich die Ticketinhaber alternativ auch Gutscheine in Höhe des Ticketpreises ausgeben lassen. Die Geschäftsstelle von Papenburg Kultur ist derzeit für Rückfragen von montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 04961 82307 zu erreichen.

Um jedoch weiterhin Kultur anbieten zu können hat die Stadt Papenburg die Initiative „help the artists“ ins Leben gerufen. Dabei werden unter anderem Livestreams angeboten, damit auch von zuhause aus Veranstaltungen wahrgenommen werden können. Das nächste Event findet am Donnerstag, 30 April, um 21:30 Uhr statt. „Wir organisieren zusammen mit dem JuZ-TV, der Werbeagentur Haptik und dem Eventplaner Blue Elephant den ersten Papenburger DJ-Livestream“, verrät Ahlers.

„Das ganze läuft unter dem Titel ‚citybeats: Tanz in den Mai – Wir bleiben Zuhause‘. So kann sich jeder Interessierte die passende Livemusik via YouTube nach Hause holen. Mit dabei ist auch der Internetstar Keno Veith, auch bekannt als ‚de schwatten Ostfrees Jung‘“. Der Zugang zum Stream ist auf dem YouTube-Kanal der Stadt Papenburg und auf den Social-Media-Kanälen sowie der Homepage zu finden.

Hier geht es direkt zum Livestream: https://youtu.be/FYWa-wVCt1M