Advertisements

Gesang und Kleinkunst am 31. Juli und 2. August

Lingen. Der „Kleine Lingener Sommer“ geht mit zwei Veranstaltungen – vom lauschigen Konzertabend bis zur Kleinkunst- und Varietéshow für die ganze Familie – in die nächste Runde.

 

Jakob J. Lübke – Copyright Julia Löhning

 

Die Musiker Jennifer Schotter und Jakob J. Lübke werden am Freitag, 31. Juli, um 19, 20 und 21 Uhr im Amtsgerichtshof mit Liedern aus dem Popbereich den Feierabend einläuten. Jennifer Schotter, vielen bekannt als Vorsitzende des Jugend-Musik-Kollegs, ist Frontsängerin der Big Band Headless aus Lathen und der MIX aus Lingen.

Zudem präsentiert sie ihr stimmliches Talent als Solosängerin auf Hochzeiten, Taufen, Trauerfeiern und Events. Jakob J. Lübke ist Berufsmusiker aus Osnabrück. Er ist sowohl mit seiner Band „Five on the Floor“, welche auch jährlich bei der Absolventenfeier der Hochschule in Lingen auftritt, unterwegs, als auch solo als Hochzeits- und Eventmusiker. Neben dem Gesang spielt Lübke Gitarre, Bass und Klavier.

 

Jennifer Schotter | Copyright Johannes Fichtner

 

Weniger musikalisch, aber nicht weniger unterhaltsam, geht es zwei Tage später am Sonntag, 2. August, um 15, 16 und 17 Uhr im Park Wilhelmshöhe zu. Jongleur, Kleinkunstpreisträger, Conférencier – Monsieur AGON ist ein Multitalent, welches Klein und Groß gleichermaßen begeistert.

Der falsche Franzose aus dem hohen Norden lebte lange Zeit in Berlin, Paris und Worpswede, bevor er vor zwei Jahren an den Ort zurückkehrte, wo er zur Schule gegangen ist – nach Lingen. Der Veranstaltungsort im Kulturpark Wilhelmshöhe wurde bewusst gewählt, hat er sich doch im Rahmen der Welt-Kindertheater-Feste mit seinem Spielplatz als besonders geeignet für Kinder herausgestellt.

 

Monsieur AGON | Copyright AGon Entertainment

 

Karten – maximal zehn pro Person – für die jeweils halbstündigen Veranstaltungen sind ab sofort online unter www.lingen.de oder bei der Tourist Info (Neue Straße 3a) erhältlich. Die Veranstaltungen des „Kleinen Lingener Sommers“ sind kostenlos. Für die entsprechenden Hygiene- und Abstandregeln ist gesorgt. Vor dem Einlass werden die Teilnehmerdaten überprüft, die Stühle zwischendurch desinfiziert. Mund-Nasen-Masken sind für jeden Besucher bei Betreten des Geländes Pflicht.

Weitere Informationen zum „Kleinen Lingener Sommer“ gibt es unter www.lingen.de.