Leif de Leeuw Band

Leif de Leeuw Band

Am 01. Dezember um 20:00 Uhr erobern mit der Leif de Leeuw Band die jungen, wilden (Blues-)Musiker die Bühne des Heimathaus Twist.

Frontman und Namensgeber der Band Leif de Leeuw ist erst 23 Jahre alt, gilt aber schon lange als einer der vielversprechendsten jungen Bluesgitarristen. In der europäischen Bluesszene sind der Niederländer und seine Bandkollegen bereits etabliert. Ihre Karrierekurve verläuft steil nach oben, diverse Nachwuchsmusikerpreise können sie bereits ihr Eigen nennen. Dass aus den Niederlanden immer wieder guter Blues kommt, ist kein Geheimnis. Leif de Leeuw macht dem Ruf seines Heimatlandes alles Ehre.
Die Wurzeln ihrer Musik liegen im Blues, aber in den Songs ihres aktuellen Albums „Until better times“ findet sich so viel mehr:

Charakteristisch für alle ihre neuen Songs ist ein ausgeprägter Retro-Sound, der unmittelbar an die 70er denken lässt. Dieser Blues-Rock gemischt mit Funk, Soul, Singer-Songwriter-Stil und ein bisschen Symphonic Rock führt zu einem letztlich erfrischenden Sound des Quartetts.

Die vielen Stileinflüsse kommen nicht von ungefähr, sondern spiegeln die vielfältigen musikalischen Hintergründe der Bandmitglieder. Jeder für sich ist ein Spitzenmusiker: Leif selbst lernte das Gitarrespielen anhand der Songs der ganz großen Bluesmusiker wie Joe Bonamassa, Bassist Boris Oud ist vor allem im Pop und im Jazz zu Hause, Sem Jensen lernte klassische Gitarre und Tim Koning ist ein Allround-Schlagzeuger. Zusammen kreieren sie einen Sound, der sich irgendwo zwischen der Allman Brothers Band, Led Zeppelin, Blackberry Smoke and Henrik Freischlader bewegt.

Die Besucher der Heimathaus Twist erwartet am 01. Dezember 2018 um 20:00 Uhr eine Band, die die ausgetretenen Bluespfade verlässt und ihr Publikum mit ihrem kreativen Bluessound überzeugt.