fbpx

Der 1 Mai im Zeichen fairer Teilhabe
DGB-Veranstaltungen 30.04. in Emlichheim und 01.05. in Lingen

DGB: „Solidarität - Vielfalt - Gerechtigkeit“

DGB: „Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit“

Zum 1. Mai rufen die Gewerkschaften im Emsland und der Grafschaft Bentheim auf, sich für gemeinsame Interessen stark zu machen. Mit dem diesjährige Motto: „Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit“ wird die Schieflage in der Gesellschaft aufgegriffen. „Was uns derzeit fehlt, benennen wir und sagen, was wir beitragen werden.“, beschreibt Bernt Kastein, Kreisverbandsvorsitzender des DGB im Emsland, das Motto. Für Gewerkschaften zählt Solidarität zu den wichtigsten Werkzeugen demokratischen Umgangs. Auch als Schutz vor Einfalt, dem Instrument für Ausgrenzung. „Wir brauchen die Vielfalt, ob bei der Arbeit oder in der Daseinsvorsorge. Es ist eine Frage der Gerechtigkeit, wie wir zusammen und miteinander leben wollen und können!“, stellt Horst Krügler, Kreisverbandsvorsitzender des DGB in der Grafschaft Bentheim die Streitbarkeit der Gewerkschaften klar.

Wir laden die Bürgerinnen und Bürger aus dem Emsland und Grafschaft zu unseren traditionellen Veranstaltungen mit Mai-Kundgebung in Emlichheim und Lingen herzlich ein.

Am Vorabend zum Tag der Arbeit am 30.04., lädt der DGB in Emlichheim an der Bürgerhilfe, Huskamp 22, ab 17:30 Uhr zum traditionellen Aufstellen des Maibaums ein. Rudi Mertins, Sprecher der DGB-Ortsgruppe Emlichheim-Neuenhaus, wird alle interessierten Bürgerinnen und Bürger gerne begrüßen und Uwe Hildebrand, Regionsgeschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten um seine Rede zum 1. Mai 2018 bitten. Bei dem anschließenden gemütlichen Beisammensein ist Gelegenheit für Gespräche mit Maitrunk
und Grillgut.

Am 01. Mai treffen sich die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter um 10:15 Uhr vor dem Historischen Rathaus auf dem Lingener Marktplatz zur Mai-Demonstration. Oberbürgermeister Krone wird die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dort begrüßen. Von dort führt der Weg zu dem neuen 1. Mai-Veranstaltungsort an der Halle IV, Kaiserstraße. Hier führen die DGB-Vorsitzenden Bernt Kastein (Emsland) und Horst Krügler (Grafschaft Bentheim) durchs das Programm, das mit einem Grußwort des Niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers beginnt. Zur Maikundgebung des DGB spricht Oliver Langkau, Gewerkschaftssekretär
der IG Bergbau-Chemie-Energie.

Das traditionelle Familienfest findet viel Raum in und an der Halle IV. Die Musikschule Papenburg sorgt für musikalische Unterhaltung, zum Vergnügen der Kinder steht das Spielemobil des Theater-Pädagogischen-Zentrums (TPZ) bereit, der Boule-Verein stellt seinen Sport vor und für das leibliche Wohl sorgt die Event & Food Company. Darüber hinaus gibt es viele Informationen von z.B. den Gewerkschaften,