Stabwechsel bei FDP Emsland-Süd: Meyer folgt auf Beeck

Stabwechsel bei FDP Emsland-Süd: Meyer folgt auf Beeck

FDP im südlichen Emsland wählt neuen Vorstand

Auf ihrem ordentlichen Parteitag haben die Freien Demokraten (FDP) des Ortsverbandes Emsland-Süd den Lingener Stadtrat Dirk Meyer zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Jens Beeck verzichtete wegen seines Bundestagsmandats auf eine erneute Kandidatur, bleibt aber dem Ortsvorstand als Vorsitzender für die Stadt Lingen weiterhin zugehörig. Dirk Meyer bedankte sich nach seiner Wahl bei seinem Vorgänger: „25 Jahre lang hast Du diesen Ortsverband als Vorsitzender geführt, außerdem bist Du nun 26 Jahre ununterbrochen im Stadtrat Lingen tätig. Für Dein ehrenamtliches Engagement hier vor Ort können wir uns gar nicht genug bedanken.“

In seiner letzten Rede als Vorsitzender des Ortsverbandes berichtete Beeck u.a. von einem starken Mitgliederzuwachs im letzten Jahr. Der Ortsverband hat seit 2017 rund 30 neue Mitglieder begrüßen dürfen. Im Rahmen der für die FDP erfolgreichen Bundestags- und Landtagswahlkämpfe sind viele neue Gesichter zur FDP gestoßen. „Auch und gerade nach dem Abbruch der “Jamaika-Verhandlungen” geht dieser Trend unverändert weiter“, so Beeck. „Wer für eine Abstimmung der SPD beitreten will, kann das machen. Wer wirklich was verändern will, tritt den Freien Demokraten bei“, ergänzte Dirk Meyer im Anschluss.

Dem neuen Vorstand gehören neben Dirk Meyer (Lingen) als Vorsitzendem Ingo Lüttecke (Langen) als Schatzmeister und Johannes Lamping (Meppen) als Schriftführer an. Als weitere Vorstandsmitglieder sind gewählt: Stephan Hanfeld (Haren), Simon Terhardt (Haselünne), Frank Hofkamp und Tobias Kemper (Meppen), Rainer Levelink (Twist), Jens Beeck, Anna Matern-Bandt und Philip Maurice (Lingen), Norbert Brüggemann (SG Lengerich), Carsten Gniffke (Emsbüren), Beate Laake (SG Freren) und Mario Bellino (Salzbergen). Zu Kassenprüfern wurden Jan Neerschulte und Peter Altmeppen aus Lingen gewählt.