Advertisements

Die Vitus Kindertagesstätte Sonnenschein und der Kindergarten St. Ursula laden im März gemeinsam zum Stöbern und Feilschen ein.

Haselünne. Allerlei Raritäten und Nützliches wird es am 10. März auf dem gemeinsamen Flohmarkt von der Vitus-Kita Sonnenschein und dem St. Ursula Kindergarten in Haselünne zu entdecken geben.

 

Die Organisatoren des Flohmarktes (v.l.) Michael Baldauf von der Kita Sonnenschein sowie Kathrin Robben, Nadine Grünloh und Katharina Drewiecky vom Kindergarten St. Ursula präsentieren das von den Kindern gebastelte Plakat. (Bildquelle: Vitus)

 

Von 8:30 Uhr bis 11 Uhr sowie von 13:30 Uhr bis 16 Uhr haben Besucher in der Pastor-Franz-Brauer-Straße die Gelegenheit, großartige Kleinigkeiten zu ergattern, nach Herzenslust zu feilschen oder einfach zu bummeln und die familiäre Atmosphäre zu genießen.

Angeboten wird Selbstgebasteltes, Sachspenden von Eltern und sogar eigenes Spielzeug der Kinder. Stärken können sich hungrige Gäste natürlich auch. Die Hälfte der Einnahmen aus den Verkäufen soll für wohltätige Zwecke gespendet werden, die andere Hälfte wird in eigene Projekte fließen.

Der diesjährige Flohmarkt ist nur eine von vielen gemeinsamen Aktionen beider Betreuungseinrichtungen, bereits seit vielen Jahren arbeiten sie eng zusammen. Der regelmäßige Austausch und die gemeinsamen Spiel- und Singphasen der Kinder aus Schmetterlings- und Bienengruppe vom St. Ursula Kindergarten und der Frosch- und Eulengruppe von der Vitus Kindertagesstätte bauen Barrieren und Vorbehalte ab und ermöglichen ein lebendiges Miteinander von Anfang an.

Zu den jährlich stattfindenden gemeinsamen Aktionen gehören beispielweise die Waldwochen im Frühjahr und Herbst. Außerdem feiern bei Einrichtungen traditionell zusammen ein großes St. Martinsfest mit Theateraufführung und anschließendem Laternengang. Ebenso gehören die Singaktionen im Pro Talis Seniorenheim sowie eine gemeinsame Abschlussfahrt zum festen Jahresprogramm. Sogar die Räumlichkeiten der beiden Häuser werden bei Bedarf den Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung gestellt.

 

Erfolg durch Zusammenarbeit

 

Für Michael Baldauf, Heilpädagoge und Gruppenleitung bei Vitus, ist die Kooperation ein wichtiger Erfolgsfaktor: „Durch die tolle Zusammenarbeit mit unseren Nachbarn von St. Ursula können beide Einrichtungen ihr Betreuungsangebot aufwerten, wir ergänzen uns prima. Am Ende profitieren die Kinder und Eltern von den zusätzlichen Möglichkeiten und das ist unser Hauptanliegen.“