Advertisements

Wer in seine eigenen vier Wände oder auch in eine neue Wohnung umzieht, möchte sich sein Reich natürlich so perfekt wie möglich gestalten. Auch wenn bereits schon vieles vorhanden ist, kommt es immer wieder zu Neuanschaffungen, weil beispielsweise die Fenster größer sind und die Vorhänge nicht passen oder weil man vielleicht auch mit dem Partner zusammenzieht und das alte Bett ausgedient hat. Damit alles perfekt gestaltet werden kann, eignen sich beispielsweise 3D-Planer. In diesem können nicht nur die einzelnen Möbelstücke nach Lust und Laune verrückt werden, sondern auch farblich kann man die Räume entsprechend anpassen.

 

 

3D-Planer für den Umzug

Bei einem Umzug wünscht sich jeder, dass alles perfekt wird. Mit einem 3D-Planer ist dies problemlos möglich. Dieser ist kostenlos im Internet erhältlich oder kann als App gedownloaded werden. Dabei hat der Planer viele Vorteile, die jede Menge Arbeit ersparen. Wer die App auf dem Smartphone nutzt, muss nur mit dem Handy die Räume ablaufen und schon werden Größe, Ecken, Fenster und Türen in den Planer übernommen. So ist das Ausmessen der Räume innerhalb von wenigen Minuten erledigt.

Dies ist natürlich von Vorteil, wenn man beispielsweise neue Vorhänge benötigt und spezielle Wünsche hat. Die entsprechenden Daten können so praktisch an Deine-Maßanfertigung.de weitergeleitet werden, sodass die maßgefertigten Vorhände angefertigt werden können. Zudem kann der Planer auch farblich gestalten. Dies heißt, dass man sich die unterschiedlichen Farben der Vorhänge anschauen kann und ob diese beispielsweise zur üblichen Einrichtung passen. Mit einer 3D-Ansicht ist dies einfach und schnell möglich.

Wenn eine neue Matratze gekauft werden muss

Ein Umzug heißt meist auch gleich alte Dinge zu entsorgen und neue anzuschaffen. Insbesondere bei Matratzen ist das häufig der Fall. Doch gerade diese sollten mit Bedacht ausgewählt werden, da sie für einen guten oder schlechten Schlaf sorgen und zudem auch oftmals an Rückenschmerzen schuld sind.

Beim Kauf einer neuen Matratze ist es vor allem wichtig, dass man sich gut beraten lässt und nicht zwingend auf den Preis schaut. Wobei hier auch gesagt werden muss, dass es mittlerweile sehr gute Matratzen für wenige Hundert Euro gibt. Entscheidend ist, dass die Matratze individuell sein sollte. Denn es kommt nicht nur auf die Größe, sondern auch auf das Gewicht und das Schlafverhalten an. Wer beispielsweise auf dem Bauch schläft, benötigt eine andere Matratze wie eine Person, die auf der Seite schläft. Daher ist ein Besuch in einem Bettenfachmarkt unumgänglich.

Eine richtige Beratung ist das A und O, damit der Schlaf nicht beeinträchtigt wird. Denn nicht selten ist es der Fall, dass Schäden am Bewegungsapparat vorprogrammiert sind. Ganz zu schweigen von schlechtem und ungesundem Schlaf. Auch ist es sinnvoll, die Matratze zu testen. Die Händler bieten in der Regel einen Zeitraum von 100 Tagen an, um die Matratze auf Herz und Nieren zu testen. Wer in dieser Zeit Beschwerden bekommt, hat eindeutig die falsche Matratze und sollte diese umtauschen.

Von einem Matratzenkauf im Internet ist eher abzuraten, da diese vorab nicht ausprobiert werden kann. Auch wenn der Testzeitraum von 100 Tagen auch hier oftmals gegeben ist, sollte die Matratze vor Ort erworben werden. Die Berater helfen sehr gut dabei, die perfekte Matratze zu finden.