Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12/10/2017
18:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Kreishaus

Kategorien


Schulung zum Demenz-Partner im Kreishaus – Noch Anmeldungen möglich

Meppen. Das Demenz-Servicezentrum des Landkreises Emsland hat sich der Aktion Demenz-Partner, einer Kampagne der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, angeschlossen. In einem „Kompaktkursus Demenz“, der am Donnerstag, 12. Oktober, von 18 bis 20 Uhr im Sitzungszimmer 1 des Meppener Kreishauses stattfinden wird, sollen grundlegende Aspekte der Demenzerkrankung und entsprechende Hilfen aufgezeigt werden. Zudem wird es um den Umgang und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz gehen und das Belastungserleben, das mit der Pflege eines demenzerkrankten Angehörigen einhergeht.

„Ziel der Initiative ist es, das Krankheitsbild Demenz zu entabuisieren, fundiertes Wissen zu vermitteln und viele Menschen im Landkreis Emsland als Demenz-Partner auszuzeichnen – denn ein informiertes und verständnisvolles soziales Umfeld trägt maßgeblich zu einer verbesserten Lebensqualität von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen bei“, betont Johanna Sievering, Fachbereichsleiterin Gesundheit beim Landkreis Emsland.

Jeder kann Demenz Partner werden und helfen, Wissen über Demenzerkrankungen zu verbreiten und das Verständnis für Menschen mit Demenz und ihre Familien zu fördern. Die Besucher des Vortrags qualifizieren sich zu Demenz-Partnern und zeigen damit Solidarität für Betroffene. Sie erhalten eine Urkunde, die sie als Demenz Partner auszeichnet. Mittlerweile gibt es weit über 15.000 Demenz Partner in Deutschland.

Um einen flächendeckenden, geschulten und offenen Umgang mit der Erkrankung Demenz zu erreichen, sind weitere Veranstaltungen geplant. Sie werden am 9. November und 14. Dezember von 18 bis 20 Uhr im Meppener Kreishaus, Sitzungszimmer 1, stattfinden. Die Schulungen werden durch qualifizierte Mitarbeiterinnen des Demenz-Servicezentrums durchgeführt.

Anmeldungen für den Vortrag am 12. Oktober sind beim Demenz-Servicezentrum Landkreis Emsland unter der Telefonnummer 05931/44-2171 und der E-Mail-Adresse christin.backers@emsland.de möglich.