Advertisements

09.07.2020 – 10:00

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Haselünne (ots)

Am gestrigen Mittwoch und am heutigen Donnerstag sind bei der Polizei in Meppen zahlreiche Hinweise auf Anrufe falscher Polizeibeamter eingegangen. Die unbekannten Täter gaben sich dabei als Polizisten aus. Angeblich habe man einen Raubüberfall aufgeklärt und dabei Hinweise darauf erlangt, dass die Angerufenen ebenfalls Opfer von Straftaten werden sollen. Alleine am Mittwoch wurden 37 solcher Fälle bei der Polizei Meppen und teilweise auch in Haselünne angezeigt. Auch am heutigen Tage gingen noch vereinzelte Anrufe bei den Beamten ein. Die Polizei bittet noch einmal dringend darum, insbesondere ältere Mitmenschen vor solcherlei Machenschaften zu warnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell