Advertisements

Zusätzlich dauerhafte Gastro-Tour mit drei Gängen in drei Locations über den LWT buchbar

Lingen. Gemütlich auf das Fahrrad schwingen, die schönsten Ecken Lingens neu entdecken und schließlich in einem Restaurant verweilen, um sich dort kulinarisch verwöhnen zu lassen – all das ist ab sofort möglich.

 

Markus Quadt (Alte Posthalterei) und Jan Koormann (LWT) wollen mit ihren Aktionen die lokale Gastronomie unterstützen.

 

Die Lingener Gastronomen haben es derzeit nicht leicht, sind doch die Lokalitäten aufgrund von Corona vorübergehend geschlossen gewesen. Zwar haben Gastronomiebetriebe mittlerweile wieder geöffnet, alternative Angebote über den herkömmlichen Besuch im Restaurant hinaus bieten jedoch zusätzliche Unterstützung und Gästen gleichzeitig Abwechslung. Aus diesem Grund haben sich Lingens Gastronomen, wie schon oft in den vergangenen Wochen, zusammengetan und an drei Terminen eine kleine kulinarische Fahrradtour am 17. und 24 Juli sowie am 2. August organisiert.

Am Startpunkt der Tour erhalten die Teilnehmer eine Karte oder eine digitale Route. Auf einer Strecke zwischen 25 und 30 Kilometern werden dann die verschiedenen Gastronomien angesteuert. Mit dabei sind das Extrablatt am Markt, der Kräuterhof Rosen, das Kanu-Camp und die Alte Posthalterei. Darüber hinaus das Hotel am Wasserfall und der Grüne Jäger. Erhältlich sind die Tickets für die Fahrradtour über den Shop der Alten Posthalterei unter: shop.posthalterei-lingen.de.

 

Wem dieses Angebot nicht reicht, der kann Lingens Gastronomieszene auch bei einem weiteren Angebot regelmäßig per Drahtesel erkunden.

 

Bei „Lingen’s kulinarischer Tour“ der Lingen Wirtschaft + Tourismus GmbH (LWT) werden Interessierten drei Gänge in drei unterschiedlichen Lingener Locations zum Genießen angeboten. Darunter das Hofbräu, die Alte Posthalterei, Ems-Island, der Kanuhof und Kiebitz. Vorspeise, Hauptgang und Dessert samt Restaurant können dann aus mehreren Menüvorschlägen ganz individuell und den kulinarischen Vorlieben entsprechend ausgewählt werden. Um zwischen den Gängen aktiv zu bleiben und die Schönheit Lingens in Gänze genießen zu können, bietet sich an, die einzelnen Restaurants mit dem Fahrrad anzusteuern.

Wer kein eigenes Fahrrad besitzt, muss sich trotzdem keine Gedanken machen. Gegen eine Leihgebühr von 20 Euro pro Tag sind E-Bikes bei der Tourist Info, Neue Straße 3a, erhältlich. Dort liegen ebenfalls die Anmeldebögen mit der Menüliste für die Gastro-Tour aus. Diese ist für einen Preis von 30 Euro pro Kopf (Getränke exklusiv) ab zwei Personen bis Ende Oktober buchbar. Genauso, die genauen Zeiten, wann welches Restaurant besucht werden möchte.

Das Zeitfenster der Tour liegt täglich zwischen 17 und 22 Uhr. Ausgenommen sind die Monate November und Dezember. Der ausgefüllte Anmeldebogen kann dann entweder bei der Tourist-Info vor Ort abgegeben oder per Mail an info@lwt-lingen.de geschickt werden.

Mit „Lingen’s kulinarischer Tour“ baut Lingen Wirtschaft + Tourismus auf der „Lingener Fahrradtour“ der örtlichen Gastronomen auf, welche ebenfalls vom LWT begleitet wird. Ziel der Aktionen ist es, die Gastronomie in Lingen weiter zu stärken und auch Restaurants in den Gebieten außerhalb des Stadtkerns zu präsentieren.